9645 Kilometer Erinnerung

Bis heute prägen die Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit die Bewohner Europas. Was kann man erzählen von den Erlebnissen einer Generation, was in Bildern fassen an Erinnerungen, die mehr als 60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch immer durchtränkt sind von Bedrohung und Gewalt? Wie Geschehnisse sichtbar machen, die zwar dauerhaft eingebrannt sind in das Gedächtnis der Betroffenen, aber dennoch im Namenlosen liegen. Geschehnisse, die aus einer unendlichen Menge an Erinnerungen und Quellen in den Gedächtnissen gespeichert sind?

In der Arbeit »9645 Kilometer Erinnerung« fügen sich persönliche Erinnerungen und Bilder zu einem kollektiven Erinnerungsstrom zusammen. 

Ausgangspunkt hierfür sind die lebensgeschichtlichen Erfahrungen und Erinnerungen unseres Großvaters, der als deutscher Soldat im Zweiten Weltkrieg kämpfte. Hierfür reisten Nora Schätzle und ich durch Osteuropa und hielten Landschaften und Orte fest, die als beständiger stummer Zeuge die Kriegsjahre miterlebt haben und sich bis heute ihre Zeitlosigkeit bewahren.

Ich fotografierte Menschen, die zur selben Zeit am selben Ort wie mein Großvater waren, hier jedoch Geschichte(n) aus anderer Perspektive erlebten. Die aktuellen Portraits der Frauen und Männer und ihre persönlichen Dokumente aus derVergangenheit ergeben kein lineares, konsistentes Bild. Es existiert hingegen eine lebendige Beziehung zwischen Vergangenheit und Gegenwart, die sich in den Gesichtern der Menschen abbildet, in ihre Körper und deren Ausdrucksgestalt eingeschrieben ist. Um die Erfahrungen unseres Großvaters und die Erinnerungen der fotografierten Zeitzeugen zu verbinden, liesen wir persönliche Aussagen in Textform in ihre Arbeit einfließen. Erfahrungen von Verfolgung und Vernichtung, von Krieg, Vertreibung, Flucht und Ankommen gewinnen so ihre Gestalt als Erzählung, die keiner einheitlichen Stimme folgt.

Die Arbeit entstand zwischen 2008 und 2012 in Zusammenarbeit von Helena und Nora Schätzle und erschien 2012 im Verlag Nimbus Kunst und Bücher.